Geschäftszeiten:Mo - Do 09.00 - 15.00 UhrTelefon:+420 607 075 640E-mail:proffa@proffa.cz
image_5.jpg
Juni 25, 2020

Obwohl die Wärmepumpenheizung im Jahr 2020 keine Neuheit mehr ist und es eine Reihe von Mehrfamilienhäusern gibt, die diese Technologie bereits nutzen, gibt es immer noch viele Wohnhäuser, die unter den Nachteilen des Anschlusses an eine zentrale Wärmequelle leiden. Wenn das Haus moderne Technologie von Hauskesseln verwendet, kann es allen Eigentümern von Einheiten Sorgen und Geld sparen.

Hauskesselräume sind heute ein bewährter Ersatz für eine zentrale Wärmequelle.

Der Vorteil ist, dass der Heizraum keine besonderen Service- oder Wartungsarbeiten erfordert, sodass diese Kosten minimal sind. Basierend auf den überwachten realisierten Fällen beobachten wir eine sehr hohe Zuverlässigkeit dieser Lösung.

Mehr finden über Heizungskesselräume

Quelle: die Zeitschrift Svaz českých a moravských bytových družstev, ročník XVI, 1/2019

image.jpg
Juni 25, 2020

Die Wärmepumpe entzieht der Umgebung (Wasser, Erde, Luft) Wärme. Die Quelle des Antriebs ist elektrische Energie, die zur erzeugten Wärme beiträgt. Die erzeugte Wärme wird dann zum Heizen und Warmwasser für das ganze Haus verwendet. Der gebräuchlichste Typ ist die Luft-Wasser-Pumpe, dh. es entzieht der Umgebungsluft Wärme und überträgt sie auf das Heizwasser. Dieser Typ wird immer für Mehrfamilienhäuser verwendet. Der Hauptvorteil ist die einfache Installation, Wartung und der angemessene Preis.

Für ausreichende Warmwasserversorgung sorgen Lagertanks, die sich normalerweise im Technikraum befinden, und decken die morgendlichen und abendlichen Gipfel problemlos ab.

Finden mehr

Quelle: Die Zeitschrift Svaz českých a moravských bytových družstev, ročník XVI, 5/2019

servis-a-udrzba-800x600-1.jpg
Juni 25, 2020

 

  • Wir verwenden die Wärmepumpentechnologie von Stiebel Eltron, um unsere Heizraumlösungen zu Implementieren.
  • 1924 Gründung von Dr. Theodor Stiebel, der den ersten kreisförmigen Tauchkocher entwickelte. Die gesamte Produktion findet in der Berliner Werkstatt in der Reichenberger Straße statt.
  • 1927 Das Unternehmen wächst auf 30 Mitarbeiter. Der erste VDE – Durchlauferhitzer mit revolutionärer zweistufiger Technologie ist ein großer Erfolg.
  • 1931 Die Produktion wurde durch Überlaufbehälter, Hochdrucktanks und Siedewassertanks erweitert. Zu diesem Zeitpunkt konnten Sie bis zu 600 Liter Wasser aufnehmen. Dank Stiebel konnte eine schnelle Warmwasserversorgung sichergestelt werden.
  • 1939-1945 Während des zweiten Weltkriegs wurde die Fabrik in Berlin zerstört und die Produktion nach Holzminden in Niedersachsen verlagert.
  • 1944 Bereits in der neuen Fabrik in Holzminden wurde mit der Produktion von Kochtöpfen, Backformen und Bügeleisen begonnen, was die  Hausarbeit in den Haushalten erleichtert hat.
  • 1946 In der Nachkriegszeit erholte sich das Unternehmen sehr schnell und begann  erneut mit der Produktion von Warmwasserbereitern, Tauchkocher und erweitert den Anwendungsbereich weiter.
  • 1960 Der Firmengründer Dr. Stiebel stirbt, er ist verbunden mit 160 Patente im  Inland und Ausland auch, gilt als  Pionier der modernen Warmwasserbereitung.
  • 1968 Stiebel Eltron kommt mit einer modernen Produktion von Speicherheizungen, die  eine der ersten auf dem Markt ist und zu bequemen Heizen von Häusern verwendet werden.
  • 1976 Entwicklung und Produktion der ersten Wärmepumpen, die das Unternehmen ständig weiterentwickelt.
  • 1977 Entwicklung und Schwerpunkt der Produktion auf Sollarkollektoren, Warmwasserspeichern und kompakten Solaranlagen.
  • 1987 Zusammen mit DHE beginnt die Produktion eines modernen Durchlauferhitzers, der den Komfort Warmwasserverbrauchs garantiert.
  • 1991 Erweiterung durch Lüftungssysteme für Wohnungen mit Wärmerückgewinnung, die Energieeinsparungen garantieren.
  • 2000 Das Unternehmen nimmt an der Weltausstellung EXPO 2000 teil und zeigt auf modernes und ökologisches Wohnen.
  • 2002 Stiebel Eltron übernimmt die Hausinstalationabteilung von Electrolux Deutschland, das Unternehmen wächst um ⅓ .
  • 2004 Tatramat GmbH in der Slovakei gehört zu Stiebel Eltron und stellt Warmwasserbereiter und Spezialwärmepumpen her, die hauptsächlich im Ost- und Mitteleuropa vertrieben werden.
  • 2007 Das Hauptwerk in Holzminden wird modernisiert und wird zum großtem in Mitteleuropa. Jährich können hier mehr als 25000 Wärmepumpen hergestellt werden.
  • 2015 WLAN im DHE Connect Durchlauferhitzer. Ein weltweit revolutionäres Produkt im Bereich der Warmwasserbereitung.
  • 2015 Investition in das Schulungszentrum Energy Campus in Holzminden.
  • 2018 Akquisition von “Thermia Heat Pumps”, dem drittgrößten Anbieter auf dem nordischen Wärmepumpenmarkt. Stiebel Eltron erweitert damit seinen Marktumfang.
  • 2019 125. Geburtstag des einzigartigen Gründers Dr. Theodor Stiebel, das Unternehmen konnte ein prosperierendes modernes Unternehmen aufbauen, das durch ständige Innovation ist eines der führenden Unternehmen auf dem Markt.

 

Quelle: https://www.stiebel-eltron.cz

Proffa s.r.o./GmbH/

Firmensitz und Kontaktadresse

Hauptsitz: Dukelská 5417, 430 01 Chomutov
Kontaktadresse und Büro: Školní 5336, 430 01 Chomutov
+420 607 075 640

www.proffa.cz

proffa@proffa.cz

Tschechische Republik

Firmensitz



BETRIEBSORT

Nordböhmen: +420 602 496 668Mittelböhmen: +420 774 833 632Prag: +420 774 833 632


SIE BEOBACHTEN UNS

In sozialen Netzwerken

Sie finden uns auf Facebook, Linkedin und Instagram.